Startseite

 

Liebe KlientInnen, liebe InteressentInnen und liebe FreundInnen!

In einem politischen Umfeld, das uns mehr und mehr herausfordert, berührt, beschäftigt, anstrengt, wird es immer wichtiger, die eigene Mitte als Ort wahrzunehmen,
die mir Stabilität und inneren Frieden geben kann.

Eine innere geistige Haltung zu entwickeln ist Teil innerer Arbeit, die immer wieder Zuwendung, Hinwendung zu mir selbst braucht. Quasi genährt werden will,
genauso wie unser physischer Köper. Bei diesem fragen wir nicht, braucht er heute ein Essen? Nein, wir geben es ihm – täglich mehrmals!
Mit unserem feinstofflichem Körper sind wir noch nicht so sorgsam. Dabei ist das wesentlich MENSCHLICHE – die Zuwendung, die Aufmerksamkeit, die gegenseitige Unterstützung – kurz all das, was uns so wohl tut und wonach wir uns alle sehnen, nur in und über diesen Körper zu erleben.

Und wie kann jemand einem anderen helfen, wenn er/sie nicht selbst in Kontakt ist mit DEM KERN, der QUELLE in sich selbst, wo dies alles lebendig ist?
So ist diese Zeit nicht nur herausfordernd in einem Sinne, dass Helfen allerort gefragt ist, sondern auch, dass ich mich selbst immer wieder diesem wesentlichen ORT in mir selbst zuwende.....

Dies schaffen wir meist gut in Gemeinschaft, einer Gruppe, die Raum gibt, für gesehen werden,  gehört werden – urteilsfrei und Unterstützung gebend in dem, wo ich mich unsicher fühle.

Nur jemand, der selbst erlebt hat, dass das gut tut – kann solches seinen MITMENSCHEN  in Einfachheit vorleben.

Alles andere landet entweder im Burnout – weil ich dann zum hilflosen Helfer werde, was sich gar nicht gut anfühlt – oder in einem aufgesetzten Konzept, das mich irgendwann auch nicht mehr in Kontakt mit mir sein lässt und meine eigentliche Herzensliebe zudeckt.

In diesem Sinne ist all die integrale Arbeit zu verstehen, die im Herzblick geschieht.
Im 2015 Frühjahr gab es eine intensive Jahresgruppe - eine Ausbildung im integralen Denken und Handeln - die wohl allen Beteiligten viel Einsicht und Miteinander erleben gebracht hat.

So wird es für Herbst  2016/17 eben auch ein Angebot geben - in Form von einigen Seminaren.

Mit herzblicklichen Grüßen und vielleicht .....
wer weiß, führt Dich dein Weg so, dass wir einander begegnen.....?
Daniela

Startseite
 
 
 
 
 
 
Herzblick